Varga-Amár László

Künstlerportrait

Geburtsjahr: 1955
Geburtsort: Budapest
Nationalität: Ungarisch

Studium
Hochschule für bildende Künste Budapest

Meister
Sváby Lajos
Kokas Ignác

Preise und Anerkennungen
1984 und 88 gewann er den Internationalen Aquarellpreis von Rom „Ghí“
2001: Baktay Oma, Dunaharaszti
2003: In memoriam Egon Schiele, Tatabánya Stadtpreis, Tatabánya
2004: Wasser c. Ausstellung, Zenner Hungaria Award, Szigetszentmiklós
2005: Kölcsey-Preis anlässlich des ungarischen Kulturtages
2006: Selbstbilder, Kapitalausschuss des Kulturausschusses der Gemeinde Pesterzsébet, Budapest
2007: Siklós Salonpreis, Siklós
2009: Balaton Ausstellung, Preis für bildende Künste und angewandte Kunst, Balatonalmádi

Stilrichtung
Seine Bilder waren die transnationalen Bilder der 80er Jahre in Ungarn, „Subjektiver Historismus“.
In den 90ern, unter Beibehaltung des historischen Konzepts, ersetzte er den freien expressiven Stil durch eine konzentriertere, komplexere Malerei und eine tiefere Farbe.

Lebenslauf & Mehr

Adobe IconInformation zu Varga-Amár László

Interessieren Sie sich für Werke dieses Künstlers? Kontaktieren Sie uns gerne unter +36 995 32 210 oder schreiben Sie uns auf unter galeria@horvath-lukacs.hu.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Varga-Amár László“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.