Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Name des Datenverarbeiters: Horváth és Lukács Galéria Kft.
Adresse: H-9485 Nagycenk Kiscenki u. 47.
Tel.: +36 995 32 210
E-mail: galeria@horvath-lukacs.hu
Website: www.horvath-lukacs.hu, www.bestframesstore.com

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Daten Name, Anschrift werden darüber hinaus gehend bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Auf diesem Onlineangebot werden Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com verwendet, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an den Browser des Nutzers übermittelt und von dem Browser in die Webseite eingebunden.

Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend ihrem Kenntnisstand: Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen.

Wenn ein Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer , können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen und entsprechende Facebook-Cookies löschen. Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für den Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem „Facebook Blocker“.

Web-Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics von Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. Diese ermöglichen eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters in den USA übertragen und dort gespeichert.

Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich. Die Beziehung zum Webanalyseanbieter basiert auf einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Komission ( im Fall der USA: „Privacy Shield“).

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 7 Jahren aufbewahrt.

Datensicherheit

Der Datenschutzbeauftragte erklärt, dass er angemessene Sicherheitsmaßnahmen getroffen hat, um persönliche Informationen vor unbefugtem Zugriff, Änderung, Übertragung, Offenlegung, Löschung oder Zerstörung sowie vor unbeabsichtigtem Zugriff und vor Schäden, die aus einer Änderung der verwendeten Technik resultieren, zu schützen.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.

Sie können während der Dauer Ihrer Datenverarbeitung per Post oder per E-Mail Informationen vom Datenverarbeiter anfordern wie Ihre persönlichen Daten verwaltet werden. Der Datenverantwortliche informiert Sie in kürzester Zeit, spätestens jedoch 25 Tage nach Einreichung des Antrags, über die verarbeiteten Daten, den Zweck, die Rechtsgrundlage und die Dauer der Datenverarbeitung.

Sie können den Datenverarbeiter ersuchen, Ihre persönlichen Daten innerhalb der Zeit Ihrer Datenverarbeitung zu korrigieren. Ihre Anfrage wird vom Datenverantwortlichen innerhalb von 15 Tagen bearbeitet.

Sie haben im Weiteren die Möglichkeit die Stornierung Ihrer persönlichen Daten zu beantragen, welches der Datenverantwortlicher innerhalb von 15 Tagen nach Einkunft des Auftrags erledigt. Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn der Datenverantwortlicher die Daten rechtsverpflichtend weiter speichern oder im Einklang mit Gesetz Infotv. § 6 Abs. (5) ist der Datenverantwortliche berechtigt, personenbezogene Daten (z.B. Rechnungstellung) weiter zu bearbeiten.

Sie können den Datenverarbeiter ersuchen personenbezogene Daten zu sperren, wenn eine dauerhafte Löschung der Daten den legitimen Interessen der betroffenen Person schaden würde. Die gesperrten personenbezogenen Daten können nur so lange verwaltet werden bis der Zweck besteht, welches das Löschen personenbezogener Daten ausgeschlossen hat.

Sie können im Weiterem gegen die Verwaltung Ihrer Daten einen Einwand erheben, falls:

»   die Verarbeitung oder Übermittlung personenbezogener Daten nur zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung des Datenverwalters oder zur Durchsetzung der legitimen Interessen des Datenverwalters, Datenanbieters oder Dritten erforderlich ist, außer im Falle einer zwingenden Datenverarbeitung und Gemäß Infotv. Artikel 6 Absatz 5;
»   die Nutzung oder Übermittlung personenbezogener Daten ohne Ihrer Zustimmung für direkte Geschäftsaktivitäten, Umfragen oder wissenschaftliche Forschung erfolgt.

Der Datenschutzbeauftragte prüft den Widerspruch innerhalb kürzester Zeit, jedoch innerhalb von 15 Tagen nach Einreichung des Antrags, entscheidet über seine Gültigkeit und Grundlage bzw. teilt Ihnen seine Entscheidung schriftlich mit. Wenn der Datenverantwortliche seinen Anspruch auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung nicht erfüllt, teilt er schriftlich oder mit Zustimmung der betroffenen Person innerhalb von 25 Tagen nach Eingang des Antrags die tatsächlichen und rechtlichen Gründe für die Ablehnung des Antrags auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung mit.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Firmenname: Horváth és Lukács Galéria Kft.
Inhaber: Horváth Ágnes
Adresse: H-9485 Nagycenk Kiscenki u. 47.
Telefon: +36 995 32 210
Email: galeria@horvath-lukacs.hu

Wenn Sie der Ansicht sind, dass der Datenverantwortliche gegen eine Bestimmung der Datenschutzverordnung verstoßen hat oder Ihren Anforderungen nicht nachgekommen ist, können Sie die Nationale Datenschutz- und Informationsbehörde (Adresse: 1530 Budapest, Pf .: 5, E-Mail: Ugyfelszolgalat@naih.hu) Zwecks eines Ermittlungsverfahrens ersuchen.

Der Datenverwalter behält sich das Recht vor Ihre Datenschutzrichtlinien jederzeit zu ändern. Nachdem Sie diese korrigierte Website angewendet und besucht haben, stimmen Sie der geänderten Datenschutzrichtlinien zu.

Stand: Mai 2018